AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren
Buchen
activecard
activeCARD activeCARD kreis

Kultur und Geschichte hautnah erleben – die Museenwelt der Region

Kultur und Geschichte hautnah erleben - die Museenwelt der Region

Südtirol ist für seine zahlreichen Museen bekannt, welche sich oftmals in historischen Gebäuden befindet. Hier lernen Sie die Geschichte des Landes kennen und erfahren spannende und aufregende Geschichten über die Kultur, die Menschen und das Leben. Besuchen Sie die Museen beispielsweise im Rahmen einer Wanderung oder auf einem Tagesausflug. Am Abend nach der Rückkehr entspannen Sie anschließend bei dem 4-Gänge-Menü im Hotel Bergblick.

Das Jagd- und Fischereimuseum auf dem Schloss Wolfsthurn in Mareit

Das Jagd- und Fischereimuseum auf dem Schloss Wolfsthurn in Mareit

Das Südtiroler Jagd- und Fischereimuseum ist im Schloss Wolfsthurn beheimatet und bietet einen Einblick in die Geschichte der Region. Hier finden Sie eine kulturhistorische Ausstellung zum Thema Jagd und Fischerei und wandern gleichzeitig durch die Prunkräume des Schlosses. Diese wurden weitestgehend im Originalzustand gehalten und sorgen für Schlossfeeling pur. Auf einem Rundgang durch das Schloss Wolfsthurn erhalten Sie einen Einblick in das Leben des Adels im 18. und 19. Jahrhundert. Der Themen-Wanderweg „Wald und Wasser“ führt Sie von der Pfarrkirche zum Schloss und macht Sie mit den Naturgewalten unserer Region vertraut.

Das Bergbaumuseum Schneeberg in Ridnaun

Das Bergbaumuseum Schneeberg in Ridnaun

Das Bergbaumuseum Schneeberg in Ridnaun ist Teil des Südtiroler Bergbaumuseums, welches aus fünf Museumsstrukturen besteht. Das Erzlager des Schneebergs liegt auf einer Höhe von 2.000 bis 2.500 Meter und zieht sich durch den Bergkamm. Die wirtschaftliche Nutzung wurde erstmalig 1237 erwähnt und basiert auf umfangreichen Silberfunden. Bereits im Jahre 1500 wurden hier 70 Stollen angelegt, in welchen mehr als 1.000 Menschen arbeiteten. Heute können Sie sich im Bergbaumuseum einen Eindruck vom Leben der Arbeiter und von der früheren Situation im Südtiroler Bergbau verschaffen.

Das Multscher- und Stadtmuseum in Sterzing

Das Multscher- und Stadtmuseum in Sterzing

Die beiden Museen befinden sich im ehemaligen Hospiz in Sterzing und wurden hier zusammengeführt. Der Gebäudekomplex befindet sich neben der Pfarrkirche „Unsere liebe Frau im Moos“ und diente im 13. Jahrhundert dem Deutschen Ritterorden als Hospiz. Heute befindet sich hier das Stadtmuseum, welches interessante Fakten und Geschichten über die ehemalige Fuggerstadt erzählt. Das Multscher Museum hingegen ist einer Person gewidmet, dem Meister Hans Multscher, welcher aus Ulm stammt. Unter anderem befindet sich hier ein spätgotischer Altar, der ein wahres Meisterwerk seiner Klasse ist. Auf den Altartafeln werden Bilder von der Passion Christi und dem Leben Mariens dargestellt.